Die Sängerin

"Marilyn sang alle ihre Lieder selbst. Jede einzelne Note."
Lionel Newman, Musikdirektor von Marilyn Monroe, USA, 1972

Der Gesang war für Marilyn Monroe ein ebenso wichtiges Ausdrucksmittel wie die Schauspielerei. Es war für sie selbstverständlich, dass sie neben dem Schauspielunterricht auch ihre Gesangsstimme ausbilden ließ, die es ihr ermöglichte, ihre Songs nuanciert ihrer Filmrolle anzupassen und dadurch ein hohes Maß an darstellerischer Authentizität zu erreichen.

In ihren Filmen sang sie viele bis heute unvergessene Lieder. Diamonds Are a Girls Best Friend und I Wanna Be Loved By You sind ihre wohl bekanntesten Hits. In RIVER OF NO RETURN spielte sie eine Salonsängerin und trug das gleichnamige Lied mit tieferem und sanfterem Timbre vor. Bye Bye Baby in GENTLEMEN PREFER BLONDES hingegen verlangte eine helle, aufreizende Interpretation. Sie hatte die perfekte Stimme für das Filmmusical. Daher wurden ab 1953 für sie Gesangsnummern komponiert oder arrangiert, die ihre Erscheinung meisterhaft zur Geltung brachten.

Marilyn Monroe nahm einige ihrer Lieder auch für die Schallplatte auf. Für den Geschmack der konservativen amerikanischen Gesellschaft der 50er Jahre klangen einige von ihnen zu progressiv, gar zu provozierend. So wurde beispielsweise ihre Aufnahme von Do it Again erst fünfzehn Jahre nach ihrem Tod veröffentlicht.

Ihre Stimme gehört noch heute zu den bekanntesten der Welt. Sie zu kopieren, ist bisher nicht geglückt. Ihre Gesangs- und Sprechstimme hatte etwas Besonderes, Einzigartiges und Unverwechselbares.

Marilyn Monroe verehrte Ella Fitzgerald. Die Jazz- und Swingsängerin war ihr Idol.




   

Marilyn Monroes einziger Fernsehauftritt in einer Unterhaltungsshow. Sie singt das Lied Bye Bye Baby in der JACK BENNY SHOW am 13. September 1953.

Download: | RealPlayer |


Gesangsunterricht  bei dem Jazzpianisten Phil Moor im August 1951.

Marilyn Monroe mit ihrem Idol Ella Fitzgerald im Mocambo Nachtclub, Los Angeles 1954.



Text:
© 2008 Peter Schnug

Quellen:
- Marilyn - The Marilyn Monroe Story by Sidney Skolsky, Dell Publishing Co. Inc., New York, USA 1954
- Marilyn Monroe by Maurice Zolotow, Harcourt Brace, USA, 1960
- The Unabridged Marilyn by Randall Riese and Neal Hitchens, RGA Publishing Group, New York, USA, 1987

Top